Impfung gegen Grippe hat begonnen


Ihr Ziel auf der Zeil

 

Wir sind umgezogen

neue Anschrift: 

Große Friedberger Str. 6 (Zeil - Konstablerwache)

 

 

 

 

Der Hausarzt 4.0,

der für Sie immer Zeit hat

 

Dr.Univ.Zag. Z. Prister

Facharzt für Allgemeinmedizin 4.0

http://cdn.innovationspreis-it.de/f/be0ded34fcb4fd14/signets/8739/988f9153ac4fd966ea302dd9ab9bae15.png

sehr kurze oder keine Wartezeiten

Sie kommen rein - Sie kommen dran - ohne Termin

 

So kann Hausarzt 4.0 sein

 

innovativ - effizient - kommunikativ - freundlich - fachärztlich kompetent - papierlos

 

(Das Google-Rechenzentrum in Hamina in Finnland war früher eine Papierfabrik)

 

7-sprachige papierlose Hausarztpraxis mit Qualitätsmanagement

 

+HIV, Hepatitis, und Geschlechtskrankheiten

 

Große Friedberger Str. 6

 

hat Zugang von der Konstablerwache

 

zwischen McDonald''s und Apollo

 

U-Bahn: 4 5 6 7

 

S-Bahn: alle

 

Straßenbahn: 12 18

 

Bus 36

 

das nächste Parkhaus Einfahrt: Vilbeler Str. aus beiden Richtungen

 

 

schnell mit dem Doktor telefonieren und/oder kommunizieren: 

+49 172 6700678
oder

 

iPhone-Face time WhatsApp

 

SMS iMessage

 

 

 

 

Impfung gegen HPV als Vorbeugung von Muttermundkrebs

 

Bei 12 bis 17 jährigen Mädchen

 

problemlos unbürokratisch für gesetzlich versicherte Mädchen

 

Frankfurter Öko-Praxis

 

Durch hohe organisatorische Effizienz verbraucht meine Praxis pro Patient und Jahr

 

wenig Strom und Wärme.

 

CO2-Ausstoß für den Strom beträgt 627 g pro Patient und Jahr

 

CO2-Ausstoß für die Wärme beträgt 552 g pro Patient und Jahr

 

Gesamt CO2-Ausstroß beträgt 1179 g pro Patient und Jahr

Moderne papierlose Hausarztpraxis 4.0

 

(Das Google-Rechenzentrum in Hamina in Finnland war früher eine Papierfabrik.)

 

kostenlos anrufen
Service von
\r\nstadtbranchenbuch.com

 

Hautkrebs-Früherkennung und Großer Check-Up ab 35 (alle Kassen)


Hautkrebs-Früherkennung für Versicherte der Techniker Krankenkasse schon ab dem Tag nach dem 19. Geburtstag


Privat: Männer-Sprechstunde (U 25)


Das Vorsorgeprogramm für Männer zwischen 18 und 35


Starke Männer sorgen vor
\r\n
(Haare, Haut, Prostata, Potenz, Vorsorge)


Männermedizin CMI

 

Mitgliedschaft: DGMG


Termine unter: 0172-6700678


Alles über Q10 hier bei uns

Wir haben ZEIT für unsere Patienten

Wir sprechen auch:

Englisch Italienisch Französisch Spanisch Kroatisch Serbisch Polnisch

 

ALLE KASSEN & PRIVAT

 

  • hausärztliche Versorgung
  • GAY-Betreuung
  • HIV/AIDS-Grundversorgung
  • Geschlechtskrankheiten und Hepatitis
  • Privat: HHPPV-Männermedizin (Haare, Haut, Prostata, Potenz, Vorsorge)
  • DMP-programme: Diabetes-2, KHK, Asthma, COPD
  • Hausarztzentrierte Versorgung

  • Gesundheits- und KrebsVORSORGE + Hautkrebsscreening (neu)
  • Impfungen
  • Reisemedizinische Beratung privat: Impfungen und Malariaprophylaxe
  • Rauchenentwöhnung privat
  • Abnehmen - ärztlich kontrolliert, Ernährungsberatung privat
  • Gesichtsfaltenbehandlung privat
  • Übermässiges Schwitzen (Achseln und Stirn) privat
  • Q10 Therapie privat (neu)

 

- Privatärztlicher Notdienst 0700-55003300   (Verbindungskosten beachten)

 

oder 0172-6700678

 

- für eigene Patienten immer erreichbar

 

patient(at)prister.de

 

Facharzt für: Allgemeinmedizin & Anästhesiologie  
Adresse: Gr. Friedberger Str. 6 , 60313 Frankfurt
Bundesland: Hessen
Telefon: 069 / 231860 auch SMS
Mobil: 0172 / 6700678
Privattermine: 0700-55003300 Verbindungskosten beachten
Fax: 069 / 237563

 

Lesen Sie Zeitungen aus Aller Welt

 

Haftungsausschluss – Medikamente
 
Hiermit gebe ich bekannt, dass ich keine Haftung für Folgen eines Medikamentenersatzes durch den Apotheker übernehme.

 

Mehrere gesetzliche Bestimmungen und vertragliche Vereinbarungen zwischen den gesetzlichen Krankenkassen und Herstellern von Medikamenten (vorwiegend preiswerten Generika) zwingen den Apotheker gelegentlich, abweichend von der Verordnung des Arztes, ein billigeres oder anderes Medikament aus der selben Stoffgruppe an den Versicherten abzugeben. Der Arzt weiß NICHT von welchem Hersteller das stoffgleiche Medikament an den Patienten tatsächlich abgegeben wurde.

 

Unübersichtliche Verträge und fehlender Zugang zu den jeweils tagesfrischen Datenbanken machen es einem Arzt unmöglich diese Ersatzabgaben durch die Apotheke zu verhindern.

 

Die Situation wird auch dadurch noch komplizierter, dass verschiedene Krankenkassen mit unterschiedlichen Herstellern für bestimmte Stoffgruppen Verträge abschließen. Folge: Versicherte verschiedener Krankenkassen bekommen in der Apotheke die gleichen Medikamente aber von verschiedenen Herstellern.

 

Abgabe eines Originalpräparates gegen Aufzahlung ist seit 1.1.2011 möglich.

 

Ihrem Arzt sind durch ständige Androhung von Strafzahlungen (Regressen) die Hände gebunden.

 

Ideologisch besetzte und volkswirtschaftlich sinnlose und sogar schädliche Spar(wahn)maßnahmen im Gesundheitswesen haben bislang keines der politisch erklärten Ziele erreicht.

 

Sinnvoller wäre es die Mehrwertsteuer auf Medikamente zu senken oder abzuschaffen, wie das in vielen Ländern der Fall ist, wodurch Kostensenkung in Milliardenhöhe sofort entstünde. Auf diese sicheren Einnahmen aus den Versichertenbeiträgen zur Krankenversorgung will der Staat aber nicht verzichten.

 

Es ist bekannt, dass die PharmaFORSCHUNG darunter leidet und in andere Länder abwandert.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich

 

ausschließlich an Ihre Krankenkasse

 

 

Dr.Univ.Zag. Z. Prister

 

Facharzt für Allgemeinmedizin und Anaesthesiologie

 

Moderne papierlose Hausarztpraxis

 

Ablaufoptimierung und dadurch kaum oder keine Wartezeiten

 

Sie kommen rein - Sie kommen dran - ohne Termin