Prozessoptimierung in der Arztpraxis

 Papierlose Arztpraxis - Warum und wie. / Upgrade

Innovationspreis 2011 der Ärztezeitung und UCB

Innovationspreis des dt. Mittelstandes  2016


 

Artikelserie im Deutschen Ärzteblatt 2011/2012:

 

Teil 1: http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/pdf.asp?id=84151

 

Teil 2: http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=heft&id=109434

Teil 3:

 

Teil 4:

 

Hessische Hausärzteinfo:

 

http://www.hausaerzte-hessen.de/solva_docs/Hausaerzte_Info2011_3.pdf (seite 14-16)

 

Mein Buch Papierlose Arztpraxis

 

Hier Download: in Kürze


Vervielfältigung nur mit Erlaubnis des Autors möglich


Papierausgabe kann über www.amazon.de bestellt werden

 

Executive Coaching Consultant

 

Papierlose Arztpraxis

 

Das Google-Rechenzentrum in Hamina in Finnland war früher eine Papierfabrik

 

Lassen Sie die Hängemappe auch in Ihrer Praxis Geschichte werden

 

Mehr Zeit für Kernaufgaben, Höhere Versorgungsqualität, Mehr Zeit für Patienten

 

Mehr Freizeit, Mehr Einkommen, Höhere Lebensqualität, Weniger Kosten, Zukunftssicherung

 

durch

 

Ablaufoptimierung bei der elektronischen Dokumentation, Automatischer Formularverwaltung,

 

Praxisarchiv und der elektronischen Kommunikation

 

 

 

Persönliche Beratung – Ablaufanalyse - Coaching

 

Dr.Univ.Zag. Z. Prister, Facharzt für Allgemeinmedizin

 

Diplom Netzmanager Gesundheit (BÄK, KBV)

 

Große Friedbergerstr. 33-35, 60313 Frankfurt

 

Tel.: 069-232076 oder 0172-6700678 Fax: 069-237563

 

Wir bringen Sie weiter: Effizienz und Versorgungsqualität wird bei uns GROß geschrieben

 

Tief greifende Veränderungen der Rahmenbedingungen für die Ausübung des ärztlichen Berufes zwingen Ärzte die Abläufe in den Praxen zu optimieren.

Der schnellste Weg zu diesem Ziel führt über die Abschaffung des Papiers als Datenträger sowohl in der internen Ablauforganisation wie auch in der innerärztlichen Kommunikation.

Diesen wesentlichen Schritt kann man schon jetzt mit wenig Geld und Aufwand realisieren, ohne auf die großen Erfindungen der Politik und IT-Wirtschaft zu warten.

In meinem Seminar wird der Arzt darüber aufgeklärt WARUM und WIE das gemacht wird.

Vorhandene elektronische Kommunikationstechnologie (Fax + Mail) in Verbindung mit einem elektronischen Praxisarchiv für die Ablage von Fremdbefunden, das in alle gängige Arztpraxissysteme integrierbar ist und von Anbietern auch angeboten wird, ermöglichen eine fast vollständige Abkehr vom Papier.

Das schöne dabei: die meisten Ärzte haben das alles schon in ihrer Praxissoftware - sie nutzen es nur nicht.

Dazu gehört auch noch eine moderne Formularverwaltung (Blankodruck).

Die Arztpraxis der Zukunft ist dann perfekt:

  • 30% weniger Aufwand
  • 30% weniger Kosten
  • 30% weniger Personal
  • 30% mehr Zeit für Patienten und den Arzt selbst
  • 30% mehr Geld verbleibt zur Verfügung

Seminartermine nach Vereinbarung

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Univ.Zag. Z. Prister

Diplom-Netzmanager-Gesundheit

Strategie Berater (Strategy consultant)

Tel.: 0172-6700678

 

Diskussionsforum "Papierlose Arztpraxis" steht zur Verfügung unter

 

www.papierlose-arztpraxis.de

 

Sie fragen - alle antworten